Metronomy

So 31.07.2022
22:30 Uhr, Bühne

Coolest Band in Town – Wie viele großartige Musikprojekte mögen es wohl sein, deren späterer Ruhm mit selbstgefrickelten Aufnahme-Sessions in Schlafzimmern ihren Anfang nahmen? Auch die Laufbahn von Metronomy, einer der unbestreitbar smartesten und coolsten Indiepop-Bands des britischen Königreiches, startete zunächst in den Privaträumen von Joseph Mount – Frontsänger, Keyborder, Gitarrist und Songwriter der Band, die er 1999 als 16-Jähriger gründete, oder, wie es der „Musikexpress“ formuliert: „der Kerl, der unfassbare Popsongs zimmert“. Aufgewachsen in einem Städtchen an der Küste Südenglands entwickelte Mount seinen Musikgeschmack aus dem, was im Radio zu hören war und bei ihm eine unstillbare Sehnsucht entfachte. Nach seinem Umzug nach Brighton und erwähnten Schlafzimmer-Sessions erhielt die Band einen Plattenvertrag und brachte 2006 ihr erstes Album zur Welt.

Auf ihr achtes Album „Metronomy Forever“, auf dem die Briten in facettenreichen Klangwelten zwischen psychodelischem Indie-Pop und schrulligem Disco-Funk schwelgen, „anstatt alles wie bei einem mickrigen Blumenstrauß von der Tanke auf’s Nötigste zurechtzustutzen“, folgt mit „Small World“ die neuste Veröffentlichung. Entstanden in dem Vakuum einer globalen Pandemie, die auch die rastlosesten Songwriter- und Musiker:innen dieser Welt zunächst ins Homeoffice zwang. Dank der Besinnung auf das Wesentliche und gegenseitiges Soundfile-zuschicken, kam im Fall von Metronomy umso wunderbarere Musik dabei heraus, die am Strand von Dangast strahlend funkeln wird!