Foto: Matt Correia

Curtis Harding

Fr 29.07.2022
20:00 Uhr, Bühne

Power Flower – Wenn Musik ein Garten wäre – Curtis Hardings wäre einer, dessen Blütenpracht einfach überwältigend ist. „If Words Were Flowers“ heißt auch das aktuelle Album, auf dem der in Michigan geborene und in Atlanta lebende Musiker einen berauschenden Strauß aus Vintage-Soul-, R&B-, Hip-Hop- und Garage-Rock-Klängen präsentiert, die sich zeitgemäß und klassisch zugleich anfühlen. Mit Themen wie Ehrlichkeit und Verletzlichkeit reflektiert Harding dabei die oft komplizierte Zeit, in der wir leben. „Hopeful“ etwa ist ein Aufruf, stark zu bleiben und gemeinsam weiterzumachen, während andere eindringliche Songs nach dem Sinn in einer Welt suchen, die manchmal ohne Empathie erscheint.

„Es gibt Tage, an denen es sich anfühlt, als wäre es den Leuten einfach egal“, sagt Harding. „Man wundert sich, wie sie alles sehen können, was um sie herum vor sich geht, und nichts fühlen, aber alles, was man tun kann, ist, sie von Angesicht zu Angesicht zu treffen und zu versuchen, eine Verbindung herzustellen. Du kannst ihnen nur deine Blumen schenken.“